NATURKATASTROPHEN - PRÄVENTION VON ELEMENTARSCHÄDEN

Nach dem Vorbild der Brandverhütung beschäftigt sich unsere „NATKAT“ – Abteilung mit der Frage, wie man Bauwerke (Bestandsobjekte + Neubauten) präventiv oft mit einfachsten Mitteln vor Extremwetterereignissen schützen kann.
 
Die Kerngebiete liegen dabei in Präventionsmaßnahmen gegen Einwirkungen von Hagel, Sturm und Überschwemmung in Folge von Starkregenereignissen.
 
Aktuelle Statistiken und der Trend beim Wetter zeigen die Notwendigkeit auf, auch auf diesem Gebiet tätig zu sein.
 
Dabei sollen mögliche Gefahren bei Bauwerken aufgezeigt und Maßnahmen für den Objektschutz empfohlen werden. 
 
Die Landesstelle für Brandverhütung sieht sich hier als Anlaufstelle für eine Erstberatung, um letztendlich Bauherren, Planer, Firmen und Gemeinden für dieses Thema zu sensibilisieren.
 
Durch regelmäßige Vorträge und Beratungsgespräche wird das generierte und gebündelte Wissen öffentlich weitergegeben.
 
Mit Hilfe der Mitarbeit in relevanten Normenausschüssen sollen gesetzliche und normative Lücken auf diesem Gebiet geschlossen werden.
 
All diese Tätigkeitsbereiche legen dabei ein Grundstein für eine enorme Anhebung der Bau- und Sicherheitsstandards.
 
Standards, die den Menschen und das Gebäude nachhaltig schützen sollen. 

Und um diesen Standards auch gerecht werden zu können, wurde 2016 das Elementarschadenpräventionszentrum Austria (EPZ) gegründet, eine Marke der daran beteiligten Brandverhütungsstellen Österreichs unter der Federführung der Länder Oberösterreich, Niederösterreich, der Steiermark und dem Burgenland sowie der Prüf- und Zertifizierungsstelle IBS (Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung). 

Weiterführende Informieren finden Sie auf der eigenen Homepage unter www.elementarschaden.at.

Unsere nächsten Seminare

  • 20.09.2017
    Modul 2 - Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten
    9:00 - 16:00 Uhr
    • Onlineanmeldung
  • 26.09.2017
    Brandmeldeanlagen - Betreuung und Wartung für Betreiber
    9:00 - 16:00 Uhr
    • Onlineanmeldung
  • 03.10.2017
    N1 - Nutzungsbezogenes Seminar für Brandschutzbeauftragte
    in Betrieben mit besonderer Personengefährdung 9:00 - 16:00 Uhr
    • Onlineanmeldung