Fortbildungsseminare

In Abständen von längstens fünf Jahren ist vom Brandschutzbeauftragten eine Fortbildungsveranstaltung zu besuchen. Als Fortbildungsseminare gelten auch:

Nutzungsbezogene Seminare und
Jour Fixes im entsprechenden Ausmaß.

Bei Brandschutzwarten und Mitgliedern von Brandschutzgruppen ist auch eine innerbetriebliche Fortbildung durch den Brandschutzbeauftragten möglich.

Nutzungsbezogene Seminare

Nutzungsbezogene Seminare sind auf spezielle Eigenheiten und Gefährdungen der unterschiedlichen Betriebsarten abgestimmt und sind innerhalb der ersten zwei Jahre nach dem Besuch von Modul 2 verpflichtend zu besuchen.

N1 Betriebe mit besonderer Personen- gefährdung wie Hotels, Schulen, Hochhäuser und dgl.

N2 Betriebe mit erhöhter Brandgefahr wie Gewerbe- und Industrieanlagen, Holz- und Papierverarbeitende Betriebe

N3 Betriebe mit besonderen Gefährdungen wie Krankenhäuser, Pflegeheimen und dgl.

 

zum Anmeldeformular
zum Kursprogramm

Unsere nächsten Seminare

  • 16.01.2018
    Brandmeldeanlagen - Betreuung und Wartung für Betreiber
    09:00 - 16:00
    • Onlineanmeldung
  • 06.02.2018
    Windlasten und deren Einwirkungen auf das Bauwerk
    9:00 - 13:00 Uhr
    • Onlineanmeldung
  • 30.01.2018
    Modul 1 - Ausbildung zum Brandschutzwart
    9:00 - 16:30 Uhr
    • Onlineanmeldung